vendormixJust uploaded: „Afro-Latin Psychedelics“ by The Soulvendor (Tropical Timewarp)
What do have Senegal, Congo, Haiti, Mali, Angola, Ghana & Colombia in common? Latin Rhythms! The Beats and mesmerizing sounds which African slaves brought to South America more than a century ago, influenced West African and Caribbean popular music in the 1960’s and 1970’s. We can name it Mbalax, Palenque, Mande, Méringue or Highlife, during this period of time their all had these one thing in common…
Enjoy 70min. of this great musical heritage – Enjoy Afro-Latin Psychedelics!

06.12.2016 – BKO Quintett (Bamako/ Mali) – Kantine am Berghain

BKOQUINTET

Tropical Timewarp präsentiert:

BKO Quintet (Bamako/ Mali) live
+ Tropical Timewarp Dj support

Nach einem Jahr indem das BKO Quintet fast ununterbrochen auf Tour unterwegs war sind die 5 Musiker im Dezember mit einem neuen Album zurück in der Berghain Kantine. Wir freuen uns auf einen grandiosen Abend mit dieser außergewöhnlichen Band!
Geboren wurde das BKO Quintet bei einem Treffen 5 etablierter Musiker aus den verschiedenen Regionen Malis in der Hauptstadt Bamako. Diese Zusammenkunft kombiniert die musikalischen Einflüsse eines ganzen Landes und ermöglicht den Zuhörer_innen eine Reise in das Herz kontemporärer Malinesischer Musik. Polyrhytmisch, psychodelisch und hochgradig Tanzbar.

Die Zusammensetzung der Band spiegelt die musikalische Vielfalt des Landes wieder. Der Perkussionist des BKO Quintet’s und Schüler des malinesischen Grammygewinners Oumou SangaréIbrahima Sarr, hat sich mittlerweile selbst zu einem Meister der Djembé entwickelt. Seine besondere Art das Instrument zu spielen hat ihm in Mali schon zu einem Star seines Handwerks gemacht. Der Sänger und Spieler der Donsongoni, Nfali Diakité, ist ein gefragter Musiker auf animistischen Zeremonien in ganz Mali und wird inzwischen von seinen Kollegen im ganzen Land bewundert. Gemeinsam mit dem Sänger Fassara Sacko besingen sie Themen traditioneller „Griot Celebrations“. An der Djelingoni beweist Abdoulaye Kone das er ein wahrer Meister des Instrumentes ist, sein einzigartiger psychedelischer Stil macht seine Auftritte zu einem Trip der Extraklasse. Abdoulaye Kone ist u.a. mit großen internationalen Künstlern wie Tiken Jah Fakoly und Salif Keita auf Tour und auch in Mali ist er nach wie vor ein sehr aktiver Musiker. Und schließlich Aymeric Krol, aus Frankreich der in den letzten 10 Jahren immerwieder nach Bamako reiste, wo er mit verschiedenen Künstlern Projekte initiierte und durch die Begegnung mit Ibrahima Sarr etwas einzigartiges geschaffen hat, das Projekt: BKO Quintet.

Dj support kommt vom Tropical Timewarp Collective.

06.12.2016 – KANTINE AM BERGHAIN
Am Wriezener Bahnhof
Einlass: 20Uhr  – Konzertbeginn 21Uhr
VVK: 15,- AK: 18,-

Hier gehts zum Facebook Event
Hier gehts zum limitierten Vorverkauf über Ticketscript

 

15.12.2016 – Baba Commandant & The Mandingo All Stars (Burkina Faso) + Film Screening by: Sublime Frequencies

web_02

Yaam Berlin – Tropical Timewarp & Funkhaus Europa präsentieren:

Baba Commandant & The Mandingo Band (Bukina Faso)
+ Dj support by Sublime Frequencies & Tropical Timewarp

Am 15. Dezember kommt die derzeit meistgefeierste Band aus Bukina Faso zu ihrem ersten Berlin Konzert ins YAAM Berlin. Der Sound von Baba Commandante & The Mandingo Band orientiert sich ganz klar am Afrobeat aus der goldenen Ära der nigerianischen Musik und arbeitet mit Klanggerüsten von Fela Kuti & Africa 70 oder King Sunny Adè. Aber wie auch in den 1970er Jahren spielen Elemete Malinesischer Musik in der unverwechselbaren Klangwelt in der Musik aus Bukina Faso eine große Rolle.  So nennt Bandleader Baba Commandante Moussa Doumbia aus Mali als einen für Ihn prägender Musiker. Mamadou Sanou selbst spielt auf der Bühne das Ngoni, ein traditionelles Instrument der Jäger aus der Region von Burkina Faso und Mali währen seine Bandkollegen an Schlagzeug, Bass, Gitarre & Congas glänzen. Das aktuelle Album „Jugua“ erschien  bei niemand anderem als dem Kultlabel Sublime Frequencies.

Mamadou Sanou ist in der Musikszene Bukina Fasos als Vertreter der Mandingo Musik respektiert und spielt in verschiedenen Formationen auf Touren in ganz Westafrika. Er sieht es als seine Aufgabe die Grenzen zwischen traditionaler und moderner Musik neu zu definieren. Was er besonders als Baba Commant mit der Mandingo Band unter Beweis stellt. Es handelt sich beim aktuellem Album also auf keinen Fall um ein „Vintage“ Projekt. Vielmehr verschwimmen hier genau diese Grenzen, weshalb diese Band wie kaum eine andere mit wahnsinniger Energie ihr Publikum auf einen Trip durch die Musikgeschichte & Zukunft den Mandigo Sounds nehmen.

Kommt früh, denn ab 18:30Uhr gibt es sowohl ein Film Screening & ein Dj set vom Kultlabel Sublime Frequencies!
Mehr Infos folgen!

facebook event
Tickets
via yaam.de