Dj’s

divider

The Soulvendor (Tropical Timewarp)

_IMG1351_dentist_update

Die treibenden Beats nigerianischer Produktionen aus der Blüte des Afrobeat sind genau so Bestandteil seiner Dj Sets wie Neuerscheinungen aus London, Paris oder Bamako. Benannt nach einer jamaikanischen Rocksteady Band der 1970er Jahre steht The Soulvendor für einen Trip quer durch die tropische Musikgeschichte, die häufig um perkussive Elemente kreist und keine Grenzen in Raum und Zeit kennt. Regelmäßig überrascht der Plattensammler, Booker und Musikfreak die Gäste mit einer Jazz Einlage oder heizt die Stimmung mit ein paar elekronischen Produktionen an. „Es geht mir vorrangig darum das Publikum mit auf einen Trip zu nehmen. Einzelne Tunes sollen betont werden im Laufe des Abends jedoch zu einem Ganzen verschwimmen. Auf diesem Trip möchte ich die Leute glücklich machen; glücklich tanzende Menschen sind für mich so ziemlich das Beste was es gibt.“ Im Plattenschrank des Dj’s reiht sich Cumbia an Dub, pakistanischer Funk an ghanaischen Highlife und Calypso an Jazz. Eine gute Mischung für eine extatische Nacht!

The Soulvendor auf: facebook
Bookinganfragen: booking@tropicaltimewarp.org

divider

Bestmate? (Tropical Timewarp)

best

Bestmate? auf: facebook
Bookinganfragen: booking@tropicaltimewarp.org  Grafik: nick@tropicaltimewarp.org 

divider

Bela Patrutzi (Tropical Timewarp – Mothership Sleeves)

belablog

„Über mein Interesse an Jazz, Funk, Soul und Rap bin ich vor vielen Jahren zur westafrikanischen Musik der 70er und 80er Jahre gekommen. Highlife aus Ghana und Nigeria fasziniert mich dabei besonders. Sowie Soukous, Soul, Funk und Disco aus der Ivory Coast, Burkina Faso, Mali und Benin. Bei meinen DJ-sets steht westafrikanische Musik im Zentrum und drumherum spiele ich das, was mir gefällt und was die Horizonte erweitert (Deep House, Jazz, Dub, Elektro).

Diese Musik zu spielen reizt mich besonders, da westafrikanische, polyrhythmische Musik eine perfekte Basis für Ekstase und Trance sind – hier ist der Übergang zu House und Elektro fließend. Gewohnte Bewegungsmuster und gelangweilte Hörgewohnheiten verjagen sich dabei von selbst.

Als Sammler und Blogger (mothershipsleeves.org) teile und verbreite ich meine Begeisterung für Highlife und vor allem für die spezielle Ästhetik der Plattencover, international mit anderen Sammlern, DJ´s und Liebhaber*innen.“

Bela Patrutzi auf: facebook
Bookinganfragen: booking@tropicaltimewarp.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s