Afrobeat made in Berlin – KELELE stellt am Samstag ihr neues Album im Yaam vor.

Die Berliner Band Kelele ist eines der wenigen Projekte der Haupstadt das sich dem musikalischen Erbe des Afrobeat verschrieben hat. Am kommenden Samstag veröffentlichen die 10 Musiker der Band ihr zweites Album. Gefeiert wird die Release von „XARITOO“ mit einem Konzert im YAAM Berlin.

Den Ausgangspunkt von XARITOO sind die persönlichen musikalischen Helden der Band. Funk- & Highlife der 70er und 80er Jahre wie Osibisa, Ebo Taylor, Orchestre Poly-Rythmo de Cotonou und Mulatu Astatke.

Undogmatisch und spielerisch bricht die Band im Fortgang dieser Tradition mit üblichen Genregrenzen und entwickelt so ihren eigenen energiegeladenen Stil.
Es entsteht ein Mix aus Funk/ Soca/ Ragga-Beats, gepaart mit westafrikanischen Percussion-Arrangements und Bläsersätzen, die inspiriert sind von Fela Kutis Afrobeat oder auch der Blasmusik des Balkan.

Wir sind gespannt auf das zweite Album & werden uns das Konzert der Band auf keinen Fall entgehen lassen. Besonders Live ist die 10 köpfige Band auf jeden Fall ein Erlebniss!


KELELE/ XARITOO Record Release Konzert
09.12.2017 YAAM Berlin
Doors: 9pm. / Concert 22:30pm.
Dj warm up/ aftershow: The Soulvendor (Tropical Timewarp/ Kreyol)
Pre-sale: 12,- Box office 15,-

Facebook Event: here

06.12.2016 – BKO Quintett (Bamako/ Mali) – Kantine am Berghain

Tropical Timewarp präsentiert:

BKO Quintet (Bamako/ Mali) live
+ Tropical Timewarp Dj support

Nach einem Jahr indem das BKO Quintet fast ununterbrochen auf Tour unterwegs war sind die 5 Musiker im Dezember mit einem neuen Album zurück in der Berghain Kantine. Wir freuen uns auf einen grandiosen Abend mit dieser außergewöhnlichen Band!
Geboren wurde das BKO Quintet bei einem Treffen 5 etablierter Musiker aus den verschiedenen Regionen Malis in der Hauptstadt Bamako. Diese Zusammenkunft kombiniert die musikalischen Einflüsse eines ganzen Landes und ermöglicht den Zuhörer_innen eine Reise in das Herz kontemporärer Malinesischer Musik. Polyrhytmisch, psychodelisch und hochgradig Tanzbar.

Die Zusammensetzung der Band spiegelt die musikalische Vielfalt des Landes wieder. Der Perkussionist des BKO Quintet’s und Schüler des malinesischen Grammygewinners Oumou SangaréIbrahima Sarr, hat sich mittlerweile selbst zu einem Meister der Djembé entwickelt. Seine besondere Art das Instrument zu spielen hat ihm in Mali schon zu einem Star seines Handwerks gemacht. Der Sänger und Spieler der Donsongoni, Nfali Diakité, ist ein gefragter Musiker auf animistischen Zeremonien in ganz Mali und wird inzwischen von seinen Kollegen im ganzen Land bewundert. Gemeinsam mit dem Sänger Fassara Sacko besingen sie Themen traditioneller „Griot Celebrations“. An der Djelingoni beweist Abdoulaye Kone das er ein wahrer Meister des Instrumentes ist, sein einzigartiger psychedelischer Stil macht seine Auftritte zu einem Trip der Extraklasse. Abdoulaye Kone ist u.a. mit großen internationalen Künstlern wie Tiken Jah Fakoly und Salif Keita auf Tour und auch in Mali ist er nach wie vor ein sehr aktiver Musiker. Und schließlich Aymeric Krol, aus Frankreich der in den letzten 10 Jahren immerwieder nach Bamako reiste, wo er mit verschiedenen Künstlern Projekte initiierte und durch die Begegnung mit Ibrahima Sarr etwas einzigartiges geschaffen hat, das Projekt: BKO Quintet.

Dj support kommt vom Tropical Timewarp Collective.

06.12.2016 – KANTINE AM BERGHAIN
Am Wriezener Bahnhof
Einlass: 20Uhr  – Konzertbeginn 21Uhr
VVK: 15,- AK: 18,-

Hier gehts zum Facebook Event
Hier gehts zum limitierten Vorverkauf über Ticketscript