Orchestre Poly Rythmo De Cotonou zum ersten Mal live in Berlin!

Wir freuen uns Euch das erste Berlin Konzert des legendären Orchestre Polyrythmo De Cotonou präsentieren zu können!

Das Orchestre Poly-Rythmo de Cotonou bringt es auf nahezu 50 Jahre Bestehen, es mischt Funk, Soul und Afrobeat mit den Voodoo-Rythmen von Benin. Auch wenn sie mit den größten afrikanischen Stars wie Fela Kuti, Manu Dibango oder Miriam Makeba zusammengearbeitet haben, hat das Orchester vor 2007 noch nie Afrika verlassen.
Dank einer lebendigen Musik-Szene und Labels wie ANALOG AFRICA, die einige besten Alben der Band veröffentlichten, ist Orchestre Poly Rythmo De Contonou mittlerweile einem breiten europäischen und internationalen Publikum bekannt. In diesem Sommer reist die Band endlich durch Europa, um ihr unglaubliches musikalisches Erbe zu verbreiten.

Der Schöpfer eines einzigartigen und faszinierenden Klanges, der Poly-Rythmo ist eines der größten Orchester Afrikas. Als Urheber von Hunderten von Aufnahmen ist das Orchester einer der produktivsten Akts des Kontinents, nur dicht gefolgt vom kongolesische OK Jazz als einzigen möglichen Konkurrent in Bezug auf veröffentlichte Aufzeichnungen. Nach fünf Jahrzehnten ist
das Poly-Rythmo das älteste aktive afrikanische Orchester.

Während der 1960er und 70er Jahre strukturierte sich die Formation um Einflüsse aus der traditionellen Musik aus Benin, amerikanischen Soul und Funk, nigerianischen Afrobeat, kongolesischen Rumba, ghanaischen High-Life, französischen Pop und afro-kubanischen Rhythmen. Der Dirigent, Mélomé Clément, wählte den Begriff Poly-Rythmo wegen der Vielfalt der Rhythmen, die sie beherrschten und spielten. Die Themen der Texte thematisieren die Evolution der Beninischen Gesellschaft und ihre Krankheiten sowie die Komplexität der Liebe. Trotz starker Konkurrenz zu anderen Formationen der fruchtbaren Musikszene Benins stieg Poly-Rythmo rasch an die Spitze der modernen afrikanischen Orchester. Von 1969 bis Mitte der 80er Jahre
veröffentlichte das Orchester Hunderte von EPs und Dutzende von Alben.
Am 11. Juni ist das Orchestre Poly Rythmo mit ihrem aktellen Album „Madjafalao“ zu Gast im YAAM Berlin.

Vor dem Konzert legt das Tropical Timewarp Dj Kollektiv Platten der lebendigen Musikszene aus den Jahren 1965 bis 1978 sowie aktuelle Afrobeat Produktionen auf.

Sonntag 11.06.2017
YAAM An der Schillingbrücke 3
10247 Berlin
Doors 20:00 Uhr
Konzert 21:00 Uhr

VVK Ticket Link
Facebook Event

23.02.2017 – Nubiyan Twist (Wormfood/ London) live im Yaam + Tropical Timewarp Dj support

YAAM – Tropical Timewarp – Funkhaus Europa – HHV.DE & Kultmucke präsentieren:

NUBIYAN TWIST (Wormfood/ London) live im YAAM
+ Tropical Timewarp Dj support

Wir freuen uns das erste Berlinkonzert der jungen Londoner Band NUBIYAN TWIST im YAAM präsentieren zu können! Das 12 köpfige Projekt bringt mit unglaublicher Energie eine einzigartige neue Mischung aus Jazz – Afrobeat – Hip Hop & Dub auf die Bühne. Inspiriert von Musikern und Produzenten wie King Tubby, J. Dilla, Fela Kuti oder Herbie Hancock ist die Band stehts darum bemüht die künstlerische und kulturelle Vielfalt dieser Bandbreite zu berücksichtigen.

Vor 4 Jahren entstanden, stand NUBIYAN TWIST schon mit Quantic, De La Soul und Robert Glasper auf der Bühne. Die englische Presse feiert die aktuelle Platte „Nubiyan Twist“ als das Newcomer Album des Jahres und die Band spielt im legendären Londoner Jazz Cafe regelmäig vor ausverkauftem Haus. Gilles Person & David Rodigan lobten die Musik der 12 Musiker_Innen in ihren Sendungen auf BBC.

Wir sind wahnsinnig gespannt auf die auch in ihrem Altersspektrum sehr junge Band und freuen uns auf einer energiegeladenen Abend im YAAM Berlin!
Vor dem Konzert werden wir Euch die Dj’s vom Tropical Timewarp Kollektiv mit gewoht erstklassiger Auswahl Vinyl zum Thema London, Tubby & Hancock vorspielen, es wird also ein rundum bunter Abend!

Donnerstag 23.02.2017 – YAAM An Der Schillingbrücke 3
10243 Berlin – Doors 20Uhr/ Konzert 21Uhr

25.02.2017 – „Liquid Love“ Onom Agemo & The Disco Jumpers Record Release Konzert + Party im Neue Nachbarn

Onom Agemo & The Disco Jumpers verweben Funk mit dem Sound Äthiopiens, psychodelischen Elementen aus Mali & Marokko und entwickeln eine einzigartige Mischung die sich jeglicher musikalischer Schublade entzieht. Auf dem zweiten Album „Liquid Love“ das in Kürze auf AGOGO Records erscheint sind die zahlreichen Reisen der Bandmitglieder wieder deutlich hörbar. Während zahlreiche Stücke fast schon hypnothesierend wirken und die Zuhöhrer*innen auf weit entfernte Märkte und Basare entführen gehen einige Songs direkt in die Beine und haben durchaus Potential auf den Tanzflächen der Clubs zu landen.

Direkt nach dem Konzert springt das Tropical Timewarp Dj Kollektiv hinter die Plattenspieler und lässt die Reise durch Raum und Zeit bis in den frühen morgen weiter erklingen. Afrobeat, Highlife, psychodelic Cumbia, Funk & Dub bis auch der letzte Fahrgast tanzt!
Wir freuen uns auch die zweite LP Release zusammen mit dem Berliner Quintet zu zelebrieren und versprechen nicht weniger als einen psychodelisch und hochgradig tanzbaren Abend im Neue Nachbarn in Neukölln!

Neue Nachbarn
Schierkerstrasse 23
Berlin/ Neukölln

Doors 8:30pm.
Koncert: 9pm. (pünktlich!)
Party: 10:30 – 06am.

Facebook Event